Joan Baez - How sweet the sound
Dokumentarfilm von Mary Wharton
USA 2009

ARTE EDITION/absolut MEDIEN
Farbe und s/w I OmU I 90 Minuten
Preis: 14,90 
In den Warenkorb legen
Inhalt
Die US-amerikanische Folksängerin und Menschenrechtlerin Joan Baez gilt als das Gewissen und die Stimme der 1960er-Jahre. Filmemacherin Mary Wharton zeichnet im vorliegenden Dokumentarfilm ein Porträt dieser starken und engagierten Frau. Seltene Archivaufnahmen zeigen Joan Baez bei ihren Auftritten und politischen Aktionen von Woodstock über Hanoi bis Sarajewo. Interviews mit Freunden und Weggefährten wie Bob Dylan, David Crosby und Vaclav Havel runden das Porträt ab.

Trailer
Szenenfotos