Berlin und Tucholsky
Dokumentarfilm von Christoph Weinert
Deutschland 2015


ARTE EDITION/Polar Film
52 Minuten
Preis: 12,95 
In den Warenkorb legen
Inhalt

Kurt Tucholsky war einer der bedeutendsten Publizisten und Gesellschaftskritiker der Weimarer Republik. Das vorliegende Doku-Drama lässt aus der Sicht Tucholskys das Lebensgefühl der „wilden Zwanziger“ in Berlin lebendig werden. Regisseur Christoph Weinert kombiniert aufwendige Spielszenen mit Originalaufnahmen zu einer filmischen Zeitreise und bietet Einblicke in Kunst, Kultur, Wissenschaft und das Nachtleben im damaligen Berlin.



Szenenfotos